Immobilien in Mecklenburg-Vorpommern

So lebt es sich in einem Haus oder einer Wohnung in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern wird als das „Land der Seen“ bezeichnet, hat aber über diese hinaus noch mehr zu bieten. Von zerfransten Steilküsten bis hin zu wabernden Mooren bleibt das Wasser aber beherrschendes Thema des Bundeslandes.

Verträumte Dörfer rund um die Müritz, lebhafte Hansestädte, lange Sandstrände auf einer Ostseeinsel. Die Mecklenburger schätzen Ihr Bundesland und viele Besucher tun es ihnen gleich. Mecklenburg-Vorpommern lebt vom Tourismus, was auch den beliebten Radwegen zu verdanken ist. Die gibt es rund um die mecklenburgische Seenplatte und auch auf den Deichen an der Ostsee. Viele Ferienhäuser stehen für Urlaubsgäste zur Verfügung. 

Mit einer Immobilie in Mecklenburg-Vorpommern können Sie jeden Tag am, auf oder im Wasser verbringen. Von hier stammen Berühmtheiten wie Caspar David Friedrich, Otto Lilienthal und Max Schmeling.

Die Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern

Schwerin ist die Hauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern. Die Entscheidung gegen Rostock und für Schwerin als Landeshauptstadt hatte vor allem politische Gründe. Der Status hat der Stadt gut getan. Das Schweriner Schloss ist der Sitz des Mecklenburger Landtags. Es wurde von 1845 bis 1857auf einer Insel im Schweriner See nach Plänen von vier bedeutenden Architekten erbaut. Der Dom und die darum gruppierte Altstadt mit gemütlichen schönen Immobilien sind eine weitere  Attraktion Schwerins. 

Städte & Regionen in Mecklenburg-Vorpommern

Unzählige Seen, Auen, kaum berührte Wiesen und Wälder. Die mecklenburgische Seenplatte ist über Deutschlands Grenzen hinaus bekannt. Kleine verträumte Städte wie Waren oder Röbel liegen direkt an der Müritz, Deutschlands größtem Binnensee. Wer hier eine Immobilie sein eigen nennt, dem liegt das Paradies vor der Haustür.

Die mecklenburgische Ostseeküste brummt und pulsiert in den Sommermonaten, dann ist jedes Haus belegt. Zahlreiche Touristen, aber auch die Einwohner, zieht es an den oberen Rand Deutschlands. Die Seebäder wie Heiligendamm, Warnemünde oder Kühlungsborn sind aber auch außerhalb der Hochsaison eine Attraktion. Eine Immobilie in Strandnähe gewährt einen Blick auf die imposanten langen Seebrücken. Dieser Blick wird allerdings im Kaufpreis der Immobilie berücksichtigt.

Wer eine Wohnung in den umliegenden Städten Rostock, Greifswald oder Wismar besitzt, kann die Steilküsten und Strände das ganze Jahr lang genießen. In Greifswald ist die Wohnungssuche für Studenten nicht ganz so schwierig, wie in anderen Universitätsstädten.

Mit seinen Ostseeinseln Usedom, Poel und Ummanz beschert Mecklenburg-Vorpommern vor allem Familien entspannte Urlaubsorte. Auf Rügen, der größten deutschen Insel, lohnt der Besuch des Nationalparks Jasmund. 2011 erhielt der Park aufgrund seines gewaltigen Buchenbestands und der Kreidefelsen den Status des Weltnaturerbes. Die Insel ist groß genug, um Kaufwilligen ein Immobilienangebot offerieren zu können. Der Kaufpreis hat noch selten gereut, der Gegenwert an Erholung ist unbezahlbar. Und das verkaufen der Immobilie sollte, wenn es nicht mehr passt, auch kein Problem sein. Wir helfen gerne dabei.

Wer es abgeschieden und ruhig liebt, besucht die Insel Hiddensee. Der Kauf eines Hauses dürfte wegen des begrenzten Angebots dort allerdings schwierig werden. Da hatte es der berühmte Schriftsteller Gerhard Hauptmann vor knapp 100 Jahren noch leichter. Da hier das Autofahren untersagt ist, sind kilometerlange ruhige Spaziergänge garantiert.

Immobilienpreise in Mecklenburg-Vorpommern

Wer selbst ein Haus kaufen oder ein Grundstück bebauen möchte erfährt schnell, dass die Kaufpreise in begehrten Lagen – also in der Nähe des Meeres – hoch sind. Je weiter weg von der Küste, desto preisgünstiger ist der Kauf eines Hauses.

In Schwerin steht kaum ein Haus zum Verkauf, aber in der weiteren Umgebung von Schwerin finden Sie Einfamilienhäuser mit zum Teil parkartigen Grundstücken. Obwohl Landeshauptstadt, kann man hier ein Haus schon ab 320.000 Euro erwerben (Quelle: LBS Markt für Wohnimmobilien 2021). 

Wer sich in der Region der mecklenburgischen Seenplatte ein Haus bauen will, der kann für weniger als 100 Euro pro Quadratmeter schon ein Grundstück erwerben.(Quelle: LBS Markt für Wohnimmobilien 2021) Wer die Immobilienpreise scheut oder sich nicht festlegen will, der kann sich ja für eine begrenzte Zeit ein Hausboot mieten. 

Tipp:

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist?

Mit unserer Online  Immobilienbewertung unterstützen wir Sie gern dabei, den Preis Ihrer Immobilie hreauszufinden.

Wohnen in Mecklenburg-Vorpommern

Rostock ist die einzige Großstadt des Landes, Stralsund und Greifswald sind beliebte Städte in Mecklenburg-Vorpommern. Als eine der schönsten Städte im Norden gilt Wismar, hier reihen sich Haus an Haus in der historischen Altstadt und zeugen von der großen Vergangenheit der Hanse. Aber auch das Leben auf dem Dorf gewinnt für viele Menschen wieder an Reiz. Der Mietspiegel liegt hier meist noch unter dem Durchschnitt des Bundeslandes. Entsprechend sind auch die Immobilienpreise moderat. 

Lokale Besonderheiten

  • Schulsystem: An die vierjährige Grundschule schließt ein Schulsystem mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium an. Abitur ist derzeit nach der 12. Klasse üblich.
  • Traditionen: Vor allem die bäuerliche Lebensweise wird durch Chöre sowie Volkstanz- und Folkloregruppen weiter gepflegt.
  • Kulinarisches: Kein Weg führt an der leckeren Fischküche vorbei: Kak´t Dösch, Stralsunder Fischtopf oder Rügener Aalsuppe. 

Sie interessieren sich für ein Haus oder eine Eigentumswohnung in Mecklenburg-Vorpommern? Lassen Sie sich von unseren Immobilien-Profis beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!