Immobilien in Dortmund

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Dortmund

Eine Großstadt im Herzen Nordrhein-Westfalens, in der immer etwas los ist – lassen Sie sich vom Charme Dortmunds und seinen quirligen Bewohnern verzaubern!

Einwohnerzahlen in Dortmund auf einen Blick

575 Tsd.
Einwohnerzahl
P
2052
Einwohnerdichte/km²
5149
Frauen / Männer (%)

Dortmund ist im Wandel begriffen: Alte Zechen werden zu Kulturstätten, Flüsse und Seen zu renaturierten Oasen. Fest steht: Dortmund ist mehr als nur der BVB.

Immobilienmarkt in Dortmund

Die Lage auf dem Dortmunder Wohnungsmarkt bleibt angespannt, wie der Wohnungsmarktbericht 2021 der Stadt zeigt. Die Mieten steigen aufgrund anhaltend hoher Nachfrage kontinuierlich an. Die Immobilienpreise gehen sowohl im Neubau als auch im Bestand ebenfalls in die Höhe – zum Teil im zweistelligen Prozentbereich. Der Wunsch zur Eigentumsbildung scheint in Dortmund ungebrochen zu sein. Neu gebaute frei stehende Einfamilienhäuser wurden 9 Prozent über dem Vorjahreswert angeboten, die Kaufpreise für Bestandsimmobilien stiegen um durchschnittlich 19 Prozent. 

Immobilienpreise in Dortmund

In den zwölf Stadtteilen Dortmunds finden Sie die unterschiedlichsten Immobilien. So unterschiedlich wie die Stadtteile sind auch die Immobilienpreise. In Scharnhorst können Sie ein Haus für 170.00 Euro erwerben, in Hörde kostet das freistehende Einfamilienhaus mindestens 385.000 Euro. Der Kaufpreis für ein Grundstück in Lütgendortmund betrug im  günstigsten Fall 155 Euro pro Quadratmeter während in der Innenstadt West mindestens 300 Euro bezahlt werden mussten. Eine Eigentumswohnung in der Innenstadt wurde mit 1.800 bis 2.950 Euro pro Quadratmeter bezahlt. (Alle Preisangaben LBS-Preisspiegel 2021)

Tipp:

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist?

Mit unserer Online  Immobilienbewertung unterstützen wir Sie gerne dabei, den Preis Ihrer Immobilie herauszufinden.

Stadtteile in Dortmund

Der Stadtbezirk Innenstadt-Nord bezieht seinen besonderen Charme aus dem größten zusammenhängenden Altbaugebiet des Ruhrgebiets. Hier werden Wohnungen gerne auch von jungem Szenepublikum bezogen, Eigentumswohnungen in Mehrfamilienhäusern sind gefragt. Schöne Immobilien finden Sie beispielsweise am Borsigplatz. 

Innenstadt-Ost ist der flächenmäßig kleinste, aber einwohnerreichen Stadtbezirk in der Mitte Dortmunds. Städtebaulich intakte und attraktive Wohnquartieren sind in großen Teilen im Rahmen der Stadterweiterungen gegen Ende des 19. Jahrhunderts entstanden. Für viele Straßenzüge ist ein alleenartiger Altbaumbestand charakteristisch. Hier kauft man gerne ein Wohnung.   

Innenstadt-West befindet sich im Umbruch. Im historischen Zentrum der Stadt pulsiert das urbane Leben. Im Kreuzviertel, dem "Notting Hill des Ruhrpotts", findet man ein beispielloses Wohnflair und eine reiche Kneipenlandschaft. Hier steht auch das Heimstadion des BVB Dortmund, das größte Fußballstadion Deutschlands.

Der Stadtbezirk Aplerbeck wird durch ausgedehnte Wohngebiete, aber auch große Freiräume und Wälder geprägt. Die östlichen Ortsteile Sölde, Sölderholz und Lichtendorf sind von freier Landschaft umgeben. Sölde hat noch eine dörfliche Struktur mit großen historischen Hofanlagen. Lichtendorf bietet einen weiten Blick über das Ruhrtal – ein schöner Ort für den Bau eines Hauses. Zudem weist die jährliche Polizeistatistik den Stadtbezirk als sehr sicher aus – ein weiteres Argument, sich hier in der eigenen Immobilie niederzulassen. Aplerbeck bleibt weiterhin ein begehrter Wohnort und ist ein attraktiver Standort für die Kapitalanlage mit Immobilien. 

Hombruch ist mit einer Bevölkerungszahl von ca. 57.000 Einwohnern (31. Dezember 2020) der bevölkerungsmäßig zweitgrößte aller Dortmunder Stadtbezirke. Er hat den höchsten sozio-ökonomischen Status, das Durchschnittseinkommen liegt deutlich höher als in allen anderen Bezirken. Reichster Ortsteil ist Lücklemberg. Hier bauten sich wohlhabende Bürger ein Herrenhaus oder eine repräsentative Villa. Heute kostet ein Einfamilienhaus in Hombruch bis zu 600.000 Euro. 

Brackel ist ein beliebter Wohnstandort. Zu den vielen Haustypen hier gehört das Fachwerkhaus ebenso wie die hochwertige Wohnung im Mehrfamilienhaus. Zudem ist ein attraktives Angebot an Einfamilienhäusern vorhanden. Große Grünflächen machen das Wohnen in einem Haus in Brackel lebenswert. Brackel hat in vielen Bereichen Bedeutung für ganz Dortmund. Hier befinden sich eine Reihe zentraler Einrichtungen unterschiedlichster Art wie die Pferderennbahn, der Flughafen, das Knappschaftskrankenhaus und das Trainingszentrum des Sportvereins BVB.

Eving liegt im Norden Dortmunds. Zu Eving gehören historisch gewachsene Dorfkerne und Siedlungsbereiche, die im Zuge der Industrialisierung entstanden sind. Ehemals vom Bergbau und der Stahlindustrie genutzte Flächen werden im Rahmen des Strukturwandels neuer Nutzung zugeführt. In den Teilorten entstanden zahlreiche neue Siedlungen. Das jüngste Neubaugebiet Brechtener Heide könnte auch für Ihr Haus ein Grundstück bieten. Wälder, Kanäle, Wiesen umgeben Eving, der Bezirk entwickelt sich zu einem attraktiven Standort für Immobilien. 

Hörde ist die Wiege der deutschen Stahlindustrie. Neben Kohle und Bier prägte 160 Jahre lang die Stahlindustrie das Leben in Hörde. Inzwischen wird der Stadtteil zu einem europäischen Zentrum für Mikro-, Nano- und Produktionstechnologie entwickelt. Der künstlich angelegte Phoenix-See steht für Wohnen und Freizeit am und auf dem Wasser. Hier sind attraktive Eigentumswohnungen zu kaufen. Innerhalb von 10 Minuten ist man mit der U-Bahn in der Dortmunder City. Die Kaufpreise für die modernen Immobilien entsprechen ihrer hochwertigen Ausstattung. 

Huckarde liegt im Westen Dortmunds. Von der Fläche her klein gehört es aber zu den am dichtesten besiedelten Gebieten. Für Besucher werden industriegeschichtliche und biologische Führungen zu den Biotopen oder der Kokerei Hansa angeboten. Wer hier Haus oder Wohnung hat, dem bietet sich eine große Auswahl an Freizeitaktivitäten: Die Bike-Arena ist ein beliebter Treffpunkt für Mountainbiker. An der Emscher und am Dortmund-Ems-Kanal kann Wassersport betrieben werden. Kletterhalle und Hochseil-Klettergarten sorgen für ein weiteres Fitness-Areal. 

Lütgendortmund liegt im Westen Dortmunds. Zwischen den verschiedenen Ortsteilen sind noch reichlich Freiflächen voneinander. Im Neubaugebieten Steinsweg  könnte Ihr Einfamilienhaus gebaut werden. Sie wohnen dann in interessanter Umgebung mit Teilen des Technologieparks Dortmund, dem Indupark, dem Westfälischen Schulmuseum und dem Industriemuseum Zeche Zollern II/ IV. 

In Mengede wird die ökologische Neugestaltung der Gewässer in Zukunft das landschaftliche Bild ganz entscheidend prägen. Ein Niedrigenergiehaus wäre hier am Ort willkommen. Es wäre das passende Gegenstück zum vom Fachwerkhaus geprägten alten Ortskern Mengedes.

Scharnhorst setzt sich aus sieben ganz unterschiedlichen Stadtteilen zusammen. Dorf und Großstadt prallen aufeinander. Hochhaus und Bauerndorf, alteingesessene Bürger und Zugezogene, Landwirtschaft und Industrie, Rapsfelder und Industriebrache – wenn Sie Gegensätze lieben, dann sollte hier ihr Haus stehen.  

Infrastruktur in Dortmund

 

Dortmund verfügt über eine hervorragende Infrastruktur mit einer guten medizinischen Versorgung und vielen Einkaufsmöglichkeiten. Mit sechs Hochschulen, darunter die renommierte Technische Universität Dortmund und zahlreiche allgemeinbildende Schulen, verfügt die Stadt darüber hinaus über eine sehr gute Bildungslandschaft. Nicht ohne Grund ist Dortmund bekannt als Hochburg der Schüler- und Jugendpolitik mit einer der bundesweit stärksten Schülerorganisationen.

Kultur & Freizeit in Dortmund

Für Kulturinteressierte hat Dortmund einiges zu bieten. Hier befinden sich viele Theater, Museen und zahlreiche interessante Veranstaltungsorte. So ist im ehemaligen Gär- und Lagerhochhaus der Dortmunder Union-Brauerei das „Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität" entstanden. Für Erholung im Freien sorgen die vielen Grünflächen, die zum Spazierengehen oder Joggen einladen. Der Westfalenpark zählt zu den größten innerstädtischen Parkanlagen in Europa und verwöhnt die Dortmunder darüber hinaus mit abwechslungsreichen Veranstaltungen.

Verkehr in Dortmund

Den öffentlichen Personennahverkehr sichern ein gut ausgebautes Stadtbahnnetz sowie zahlreiche Buslinien. Dortmund ist mit seinem Hauptbahnhof und Flughafen der wichtigste Verkehrsknoten im östlichen Ruhrgebiet. Sowohl mit dem ICE als auch über die Autobahn lassen sich die umliegenden Städte schnell erreichen.

Lassen Sie sich von unseren Profis für Immobilien beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!