Auf ins Eigenheim!

Von der Miete zur Rendite

Es gibt viele Gründe für ein Eigenheim. Wir stellen Ihnen einige vor. Bilden Sie sich Ihre eigene Meinung.

Wohneigentum macht glücklich! Tatsächlich sind Eigentümer mit ihrer Wohnsituation zufriedener als Mieter. Das geht aus einer Studie der Universität Hohenheim aus dem Jahr 2015 im Auftrag der LBS-Stiftung Bauen und Wohnen hervor.

Sicherheit und Selbstverwirklichung sind demzufolge die wichtigsten Motive fürs Eigenheim. So sind Sie in den eigenen vier Wänden vor Mietsteigerungen sicher. Und Sie können sich einrichten, wie Sie möchten.

Außerdem kann sich das Eigenheim auch finanziell lohnen: als Kapitalanlage und wichtiger Beitrag zur Altersvorsorge.

„Betongold“ – das Eigenheim als Kapitalanlage

Wie viel zahlen Sie Monat für Monat in fremde Taschen? Das Geld für die Miete könnten Sie auch in Ihr Eigenheim investieren. Rechnen Sie nach!

Mietrechner

Verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Kosten beim Immobilienkauf oder beim Bau einer Immobilie auf Sie zukommen.

Vor allem für junge Leute lohnt sich das Eigenheim. Denn über die Jahre sparen Sie damit viel Geld für die Miete. Und zahlen stattdessen in Ihre eigene Tasche! Ist die Immobilie abbezahlt, wohnen Sie günstig. Und bei Bedarf können Sie die Immobilie verkaufen.

Noch mehr lohnt sich ein Eigenheim, wenn die Immobilienpreise steigen. In Deutschland war das in den letzten Jahren in allen Großstädten der Fall. Beim Verkauf machen Sie dann zusätzlich Gewinn.

Verfolgen Sie vor dem Kauf eines Hauses oder einer Wohnung, wie sich die Immobilienpreise in Ihrer Umgebung entwickeln.

Zusatzrente – das Eigenheim als Altersvorsorge

Wer im Alter keine Miete zahlen muss, lebt günstiger. Somit ist das Eigenheim auch ein wichtiger Baustein der Altersvorsorge. Vorausgesetzt es ist bis dahin abgezahlt.

Auch der Staat hat die Bedeutung des Eigenheims als Altersvorsorge erkannt. Er fördert Ihren Immobilienkauf oder -bau. Zum Beispiel mit Wohn-Riester, Wohnungsbauprämie und Arbeitnehmersparzulage.

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

Im Jahr 2014 lebten in Deutschland knapp 30 Millionen Menschen im eigenen Haus. Und fast 5 Millionen in einer Eigentumswohnung. Zur Miete wohnten rund 40 Millionen Menschen (Quelle: Statista).