Immobilien in Rheine

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Rheine

Eine Stadt mit Geschichte, vielen Freizeitangeboten und schönen Ausflugszielen im Umland – lassen auch Sie sich von Rheine begeistern!

Einwohnerzahlen in Rheine auf einen Blick

73 Tsd.
Einwohnerzahl
P
507
Einwohnerdichte/km²
5149
Frauen / Männer (%)

Idyllisch schlängelt sich die Ems durch die zweitgrößte Stadt im Münsterland, die nur einen Katzensprung von Holland entfernt liegt. Rheine ist ein Ort, an dem es sich hervorragend arbeiten und leben lässt. Neben der Tourismusbranche sind hier vor allem Betriebe der Nahrungsmittelindustrie und des Dienstleistungsgewerbes ansässig.

Immobilienpreise in Rheine

Meistens sind die zentrumsnahen Baugrundstücke teurer als die an der Peripherie. Davon merkt man nichts in Rheine. Die Spanne beträgt 170 bis 215 Euro pro Quadratmeter, das ist ziemlich eng, verglichen mit anderen Städten dieser Größe. Das freistehende Einfamilienhaus kostet zwischen 180.000 Euro und 390.000 Euro. Eigentumswohnungen aus dem Bestand wurden ab 1.800 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gehandelt, im Neubau kostete der Quadratmeter Wohnfläche zwischen 2.500 Euro und 3.150 Euro (LBS-Preisspiegel 2021). 

Tipp:

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist?

Mit unserer Online  Immobilienbewertung unterstützen wir Sie gerne dabei, den Preis Ihrer Immobilie herauszufinden.

Stadtteile in Rheine

Rheine entwickelt sich stetig weiter. Die Einwohnerzahlen steigen, der Arbeitsmarkt floriert. Für den dringend benötigten Wohnraum werden Grundstücke zum Immobilienbau ausgewiesen, die Interessenten im Bebauungsplan einsehen können. 

Die Wohnstruktur ist gekennzeichnet durch ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Miete und Eigentum. Die Innenstadt verfügt über ein urbanes Umfeld mit modernen Wohnungen in soliden Mietshäusern. Das eine oder andere Haus wartet aber noch darauf, zeitgemäß saniert zu werden. Es ist aber nicht schwer, eine passende Wohnung oder Eigentumswohnung zu finden.

Zum Ort gehören neben der historisch gewachsenen Altstadt 18 weitere Stadtteile. Im Laufe der Zeit wurden die umliegenden Dörfer eingemeindet.

Der Schotthock ist mit ungefähr 15.000 Einwohnern der größte Stadtteil der westfälischen Stadt. Im Westen des Schotthocks liegt das Industriegebiet Rheine West mit mittelständischen Unternehmen. Wer also in Schotthock sein Haus baut, hat es möglicherweise nicht weit zum Arbeitsplatz. Hier findet man auch Wohnungen in einem Mehrfamilienhaus. 

Altenrheine liegt nordöstlich des Zentrums am Dortmund-Ems-Kanal. Zum bemerkenswerten Baudenkmal des Ortsteils gehört das Backhaus am Lambertiring. Wenn Sie lieber Zuhause backen – in dem etwas abgelegenen Ortsteil ist Platz für den Bau Ihrer Immobilie mit Küche und Garten. 

Wadelheim ist ebenfalls ein beliebtes Wohngebiet mit viel Grün und Platz zum Bau eines Hauses. Herausragendes Gebäude ist das weithin sichtbare Kalkwerk. 

Wietesch liegt im Kernbereich der Stadt unweit der Ems. Mittendurch verläuft die B 481. Sie sind also schnell aus der Wohnung in der Kernstadt oder in der Natur. Was nicht heißt, dass Wietesch zum Weglaufen wäre.

Wenn Sie sich in Bentlage ein Haus bauen, dürfen Sie mit viel Besuch rechnen: Der Ort ist beliebt bei Einheimischen wie Touristen wegen seiner Attraktionen. Dazu gehören das Kloster, der Bentlager Wald, die Saline Gottesgabe sowie der Naturzoo. 

Catenhorn ist eine kleine Ortschaft umgeben von Feldern und Äckern, ist aber auch gut an das regionale Straßennetz angebunden.

Bei Dorenkamp erstreckt sich das große Naturschutzgebiet Waldhügel, das zweitartenreichste Gebiet in ganz NRW. Eine gute Gegend, um ein Einfamilienhaus zu bauen und seine Kinder im Garten spielen zu lassen. Die können dann das große Schulzentrum Dorenkamp besuchen. 

In Ihrem Haus oder der Wohnung in Elte müssen Sie beizeiten die Fenster schließen, wenn Wind aufkommt. Denn dann wirbelt der Flugsand der Elter Dünen durch die Luft. Also nichts wie weg und mit der „Bockholter Fähre“ über die Ems gesetzt. 

Hauenhorst ist ein beliebter Wohnort mit vielen Neubaugebieten. Wer hier sein Einfamilienhaus baut, muss an Wohnfläche nicht sparen. Im Dorfkern findet sich das 1994 offiziell eröffnete Heimathaus, wo regelmäßig Veranstaltungen, Ausstellungen und Theateraufführungen stattfinden. 

Mesum ist der größte Stadtteil im Süden von Rheine. Der moderne Stadtteil mit viel Grün, gut ausgebauten Straßen und einer intakten Infrastruktur hat viel zu bieten. Sehr beliebt bei vielen jungen Familien ist zudem der schöne Spielplatz Hasenhöhle. Es gibt auch einen Spielplatz für die Großen – einen Golfplatz. Für Wasserfreunde steht ein Hallenbad zur Verfügung. Gute Gründe, hier eine Wohnung zu beziehen.

Eschendorf verfügt über ein städtebaulich hochattraktives Baugebiet. Besonders empfehlenswert ist der Bau einer eigenen Immobilie für Sportfreunde. Sie finden hier eine große Sportanlage, das Jahn-Stadion, sowie ein Freibad, eine Eissporthalle und sogar einen Segel- und Motorflugplatz. Obendrein gibt es noch eine Minigolfanlage für die ganze Familie. 

Rodde ist nicht nur Heimat für rund 1.600 Menschen, sondern auch die Heimat vieler Tiere. Auf den Weiden und Wiesen, die die Landschaft prägen, stehen neben Pferden auch Schafe, Ziegen und sogar Alpakas. Hier leben Sie in Ihrem Haus in echt ländlicher Umgebung. Und doch gibt es auch Arbeitsplätze im Gewerbegebiet am Kanalhafen. Der Kauf eines Grundstücks für den Bau eines Einfamilienhauses drängt sich geradezu auf. 

Gellendorf ist bekannt für seine Gartenstadt, einem Siedlungsgebiet zum Arbeiten und Wohnen auf dem ehemaligen Gelände einer Kaserne. Hier ist noch Platz für weitere Immobilien. Vielleicht für ein Mehrfamilienhaus zum Vermieten?

Infrastruktur in Rheine

Rheine verfügt über eine breite Palette aller Schulformen und ist mit der privaten, aber staatlich anerkannten Mathias Hochschule Rheine zudem Hochschulstandort. Mit dem Mathias-Spital und dem Jakobi Krankenhaus sowie zahlreichen Ärzten und Apotheken sind Sie hier auch medizinisch bestens versorgt. Einkaufsmöglichkeiten für den täglichen Bedarf sind ausreichend vorhanden.

Kultur & Freizeit in Rheine

Ob Kunst und Kultur, Musik und Konzert – in Rheine ist immer etwas los. Ein eindrucksvolles Programm bietet zum Beispiel das EmsFestival, das jährlich tausende Besucher anlockt. Wunderschön im Grünen gelegen, lockt auch das Kloster Bentlage mit kulturellen Angeboten.

Wer sich sportlich betätigen möchte, hat eine große Auswahl. Viele Vereine haben hier ihren Sitz und die Ems ermöglicht verschiedene Wassersportmöglichkeiten. Mit den vielen Rad- und Wanderwegen können Sie zudem bequem das schöne Umland erkunden.

Verkehr in Rheine

Den öffentlichen Personennahverkehr sichern in Rheine zwölf Buslinien. Alle Linien beginnen am Bustreff in Bahnhofsnähe und gewährleisten durchgehende Verbindungen in jeden Stadtteil. Der Bahnhof wird auch von IC-Zügen angefahren. Amsterdam, Hannover oder auch Berlin sind so schnell erreichbar. Rheine ist mit der A30 direkt an das deutsche Autobahnnetz angeschlossen und liegt etwa 25 km vom internationalen Flughafen Münster/Osnabrück entfernt.

Sie interessieren sich für den Kauf einer Eigentumswohnung, eines Hauses oder einer anderen Immobilie? Lassen Sie sich von unseren Profis für Immobilien beraten! Unsere Immobilienmakler vermitteln regelmäßig neue Objekte. Und bei uns können Sie aus einer Hand auch die Finanzierung des Kaufpreises bekommen. Oder möchten Sie Ihre Immobilie verkaufen? Nehmen Sie jetzt Kontakt auf!