Immobilien in Buchholz in der Nordheide

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Buchholz in der Nordheide

Familienstadt, Einkaufsstadt, Sportstadt, Kulturstadt und Bildungsstadt – Buchholz hat viele Facetten! Darüber hinaus liegt Hamburg direkt vor der Tür. Wo könnten Sie besser wohnen?

Einwohnerzahlen in Buchholz in der Nordheide auf einen Blick

38 Tsd.
Einwohnerzahl
P
516
Einwohnerdichte/km²
km²
74,65
Fläche in km²

Buchholz im Landkreis Harburg ist umgeben von den reizvollen Landschaften der Lüneburger Heide, der Schwarzen Berge, dem Alten Land und der Elbmarsch. Längst ist die Stadt zum Einzugsgebiet von Hamburg geworden. Viele pendeln von hier in die Metropole.

Wohnung oder Haus kaufen in Buchholz in der Nordheide in Buchholz in der Nordheide

Sind Sie auf der Suche nach einem Haus oder einer Eigentumswohnung in Buchholz? Wir vermitteln Grundstücke, Häuser, Wohnungen und Gewerbeimmobilien. Unsere Makler bekommen regelmäßig neue Angebote zur Miete und zum Kauf. Wir helfen Ihnen gern bei der Suche nach einer passenden Immobilie.

Doch wo der Service vieler Immobilienmakler aufhört, fängt unserer gerade erst an: Denn wir haben auch gleich die solide Baufinanzierung für Ihr Haus oder Ihre Wohnung. Wir beraten Sie persönlich und suchen passgenau die Lösung, die zu Ihrer Situation am besten passt.

Sie möchten vorher noch Ihre alte Immobilie verkaufen? Gern vermitteln wir Ihnen einen zahlungskräftigen Käufer. Lesen Sie in unserem Themen-Special zum Verkauf, was Sie beachten sollten – oder kommen Sie direkt persönlich zu uns.

Darüber hinaus bieten wir alle wichtigen Versicherungen rund um das eigene Haus und die eigene Wohnung an. Damit Sie auch nach dem Kauf für alle Fälle gut abgesichert sind. Kommen Sie auf uns zu!

Kaufpreise für Immobilien in Buchholz in der Nordheide

Buchholz in der Nordheide verzeichnet gegenüber dem Vorjahr einen rasanten Anstieg bei den Kaufpreisen. Laut geomap-Datenanalyse haben Immobilien hier im 4. Quartal 2018 noch durchschnittlich rund 2.540 Euro pro Quadratmeter gekostet. Ein Jahr später kommt die Statistik auf durchschnittliche Quadratmeterpreise von rund 3.010 Euro (Quelle: www.geomap.immo; Stand: 6.12.2019). Das entspricht einem Anstieg um mehr als 18 Prozent!

Allerdings bedeutet das nicht, dass jedes Haus, jede Eigentumswohnung und jedes Grundstück innerhalb eines Jahres so stark an Wert gewonnen hat. Denn Kaufpreis-Statistiken für Immobilien werten Häuser, Eigentumswohnungen und Grundstücke gemeinsam aus. Das erschwert Vergleiche zwischen den Quartalen. So wäre es zum Beispiel möglich, dass in den jeweiligen Quartalen unterschiedliche Immobilientypen schwerpunktmäßig angeboten wurden. Das würde die Statistik verzerren, ohne die jeweilige Wertentwicklung widerzuspiegeln.

Ein Beispiel: Weist eine Gemeinde ein Neubaugebiet neu aus, kommen plötzlich verstärkt Grundstücke auf den Markt. Deren Quadratmeterpreise sind in der Regel niedriger als die von Häusern. Dadurch sinkt der durchschnittliche Quadratmeterpreis für Immobilien, ohne dass dies etwas über die tatsächlichen Preise für Häuser oder auch für Wohnungen aussagt. Kaufpreis-Statistiken für Immobilien lassen daher keine direkten Schlüsse auf den Kaufpreis von Häusern, Wohnungen und Grundstücken zu.

Die tagesaktuellen Statistiken nach Immobilientypen werfen daher ein abweichendes Bild. Ein Haus in Buchholz kostet demnach aktuell durchschnittlich 3.227 Euro pro Quadratmeter (Quelle: www.geomap.immo; Stand: 6.12.2019). Der Durchschnitt wurde aus 63 Angeboten errechnet, die am Stichtag im Datenumfeld geschaltet waren. Eine Wohnung kostet laut derselben Quelle am gleichen Stichtag 3.643 Euro pro Quadratmeter. Dieses Ergebnis basiert auf 38 ausgeschriebenen Angeboten. Der Preis für ein Grundstück liegt bei 173 Euro pro Quadratmeter. Allerdings waren am Stichtag nur 3 Anzeigen für Grundstücke geschaltet. Bei allen drei handelte es sich um Baugrundstücke. Je mehr Daten vorliegen, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis der Statistik. Insbesondere an kleineren Orten mit weniger Angeboten kommt es mitunter zu starken Schwankungen in den Kaufpreis-Statistiken.

Tipp:

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist? 

Mit unserer Online  Immobilienbewertung unterstützen wir Sie gern dabei, den Preis Ihrer Immobilie herauszufinden.

Gliederung

Buchholz besteht aus der Kernstadt und den Ortschaften Dibbersen, Holm-Seppensen, Reindorf, Trelde, Sprötze und Steinbeck. Im Herzen der Stadt finden Sie alles vor, was Sie für den täglichen Bedarf brauchen, zum Beispiel Geschäfte, Restaurants, Kindergärten und Spielplätze. Im Osten schließt nach etwa vier Kilometer Reindorf an. Etwa fünf Kilometer südlich vom Zentrum kommen Sie nach Holm-Seppensen. Rund fünf Kilometer nordwestlich liegt Steinbeck. Dibbersen ist rund sieben Kilometer nördlich der Kernstadt. Trelde und Sprötze sind etwa ebenso weit in westlicher Richtung.

Häuser & Wohnungen in Buchholz in der Nordheide

Sie möchten eine Immobilie in Buchholz kaufen? Fast die Hälfte der Einwohner lebt in der Kernstadt. Eigentumswohnungen gibt es hier in Bestandsimmobilien ebenso wie im Neubau. Viele haben einen Balkon und eine Garage oder einen Stellplatz. Geschäfte und Restaurants erreichen Sie bequem zu Fuß.

Doch auch einige der Ortschaften verfügen über gute Versorgungsmöglichkeiten. Sie bevorzugen ein Einfamilienhaus oder eine Doppelhaushälfte mit viel Wohnfläche? In Steinbeck wohnen Sie in einem gewachsenen Wohngebiet. Hier finden Sie auch das Haus mit Garten. Idyllisch in ruhiger Lage mit viel Wald wohnen Sie zum Beispiel in Holm-Seppensen. Dibbersen liegt malerisch zwischen Hügeln und dennoch erreichen Sie von hier aus schnell die A 1. Aus den Zimmern vieler Immobilien genießen Sie hier einen Blick ins Grüne.

Einige Immobilien vor Ort sind auch als Kapitalanlage und zum Vermieten interessant. Ob sich das Vermieten finanziell lohnt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören die Lage, der Zustand, die Ausstattung und die Nebenkosten der Immobilie – vor allem aber auch die Nachfrage und der Mietspiegel vor Ort. In unserem Themenbeitrag für Vermieter können Sie Ihre voraussichtliche Mietrendite für ein bestimmtes Objekt überschlagen. Genaueres besprechen wir gern persönlich mit Ihnen.

Gewerbeimmobilien in Buchholz in der Nordheide

Sie interessieren sich für Gewerbeimmobilien? Die Einzelhandelsbetriebe in der Innenstadt und drei Gewerbegebiete stärken die Buchholzer Wirtschaft. Für fast jedes Vorhaben finden Sie hier eine passende Immobilie. Unsere Makler beraten Sie gern zu Immobilien in Buchholz und im Kreis Harburg. Sprechen Sie uns an.

Buchholz für Familien

Um die Bildung Ihres Nachwuchses kümmern sich in Buchholz 23 Einrichtungen zur Kinderbetreuung und 14 Schulen. Die Schulen decken alle Schulformen ab. Teilweise ist Ganztagsbetreuung möglich. In Buchholz gibt es auch eine Berufsbildende Schule, eine Musikschule und eine Volkshochschule. Sollten Sie oder Ihre Familie einmal krank werden, sorgen zahlreiche Ärzte, Apotheken und das Kreiskrankenhaus Buchholz dafür, dass Sie schnell wieder auf die Beine kommen.

Kultur & Freizeit in Buchholz in der Nordheide

Wandern oder radeln Sie durch das Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Auf Ihrem Weg begleiten Sie die zahlreichen Heidschnuckenherden. Besuchen Sie Reiterhöfe, Golfplätze und Biohöfe. Hier können Sie Gemüse direkt beim Erzeuger kaufen. Oder unternehmen Sie eine kleine Spritztour in die Hamburger Shoppingmeile. Ein Hallen- und Freibad sowie viele Sportanlagen halten Sie in Buchholz fit. Im Kultur- und Veranstaltungszentrum Empore, in der Windmühle Dibbersen, im Kulturbahnhof Holm-Seppensen und im Kunstverein Buchholz finden Ausstellungen, Konzerte und Theateraufführungen statt.

Verkehr in Buchholz in der Nordheide

Rasch sind Sie von Ihrer Immobilie in Buchholz auf den Bundesstraßen B 3 und B 75 sowie auf der Autobahn A 1. Mit dem Auto erreichen Sie in einer halben Stunde die Hamburger Innenstadt. Auch nach Bremen und Lüneburg kommen Sie in unter einer Stunde. Eine gute Alternative haben Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Buchholz ist in den Hamburger Verkehrsverbund eingebunden. Im Kurzzeittakt fährt Sie der Metronom in gut 20 Minuten zum Hamburger Hauptbahnhof. Zum Flughafen Hamburg brauchen Sie mit Bahn und S-Bahn eine Stunde. Mit dem Auto sind es gut 50 Minuten. Innerorts und in zahlreiche Orte des Umlands fahren Busse.