Immobilienverkauf vorbereiten

Mit uns leiten Sie den Verkauf Ihrer Immobilie optimal in die Wege

Legen Sie den Grundstein für Ihren Immobilienverkauf. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich am besten vorbereiten, damit alles glatt läuft.

Als Verkäufer können Sie einiges tun, um Ihre Immobilie ins rechte Licht zu rücken. Die folgende Übersicht zeigt, wie Ihnen das beim Immobilienverkauf auf unserem Portal gelingt. Wir beraten Sie gern oder übernehmen einzelne Vorbereitungen für Ihren Immobilienverkauf.

Vorbereitung für den Immobilienverkauf:

  • Realistische Preise ermitteln
  • Aussagekräftige Fotos machen
  • Wichtige Unterlagen zusammenstellen
  • Wichtige Eckdaten sammeln

Preise ermitteln

Mit einem marktgerechten Preis steht und fällt der erfolgreiche Immobilienverkauf. Für eine professionelle Immobilienbewertung  sind Marktkenntnisse besonders wichtig. Auch Bodenrichtwert, Grundbuchauszug und Lage spielen eine entscheidende Rolle bei der Preisermittlung. Neben dem Haustyp sind außerdem der Grundriss, die Bauqualität, die Ausstattung, die Energieeffizienz und durchgeführte Renovierungen beziehungsweise Modernisierungen sowie bei vermieteten Immobilien die erzielte Miete ausschlaggebend für den Preis.

Wir kennen die aktuelle Marktlage und haben zahlreiche Vergleichswerte zum Immobilienverkauf in Ihrer Region. Gerne besichtigen wir Ihr Objekt und ermitteln kostengünstig einen marktgerechten Verkaufspreis für Sie.

Fotos machen

Beim Immobilienverkauf punkten Sie mit schönen und aussagekräftigen Fotos Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Planen Sie für den Fototermin ausreichend Zeit ein. Die Geschmäcker der Käufer sind verschieden. Am besten wirken die Fotos deshalb, wenn die Räume möglichst sparsam dekoriert sind. Achten Sie außerdem darauf, dass die Zimmer aufgeräumt sind.

Meist macht der Makler die Fotos für Sie. Bieten Sie Ihre Immobilie am besten mit mehreren Fotos an. Fragen Sie sich: Was könnte den Käufer interessieren? Was könnte er alles sehen wollen?

Unterlagen zusammenstellen

Zum Exposé gehören verschiedene Unterlagen. Besonders wichtig sind Grundriss, Lage- oder Bebauungsplan und Gebäudeenergieausweis.

Beim Grundriss hilft eine ansprechende Optik. Wir bereiten Ihren Grundriss professionell für Sie auf. So können sich potenzielle Käufer einen guten Überblick verschaffen.

Den Lage- oder Bebauungsplan sollten Sie dem Exposé ebenfalls hinzufügen. Fehlen Ihnen Pläne? Wir besorgen alle behördlichen Unterlagen für Ihren Immobilienverkauf.

Seit 2014 müssen Verkäufer Interessenten einen Gebäudeenergieausweis vorlegen. Auch beim Beschaffen des Energieausweises helfen wir Ihnen gern.

Eckdaten sammeln

In Vorbereitung auf den Immobilienverkauf sollten Sie eine Übersicht mit den wichtigsten Eckdaten Ihres Objekts organisieren. Das sind zum Beispiel auch Daten zu Garten, Garage oder Kamin. Darauf basierend schreiben unsere Makler dann gern die Texte für Sie.

Kosten sparen

Beim Immobilienverkauf fallen Kosten für den Makler sowie eventuell auch Steuern an. Wir schlüsseln Ihnen die Kosten gern im Einzelnen auf. So wissen Sie, mit welchem Erlös Sie bei Ihrem Immobilienverkauf rechnen können.

Mit einer guten Vorbereitung können Sie Kosten sparen: Denn der lange Leerstand einer Immobilie kann teuer werden. Wir helfen Ihnen, Ihr Objekt bestmöglich anzubieten. Außerdem prüfen wir vor dem Notartermin, ob mögliche Käufer auch zahlungskräftig sind. Bei dieser Bonitätsprüfung geben Ihnen unsere Makler der Sparkasse natürlich besonders viel Sicherheit. Damit bei Ihrem Immobilienverkauf alles reibungslos klappt!

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

In den meisten Großstädten Deutschlands steigen die Immobilienpreise seit Jahren. Prognosen zufolge soll sich dieser Trend auch in den kommenden Jahren fortsetzen.