Forward-Darlehen – niedrige Zinsen sichern

Die vorausschauende Anschlussfinanzierung

Gute Planung zahlt sich aus. Mit einem Forward-Darlehen können Sie die aktuell niedrigen Zinsen schon jetzt für die spätere Anschlussfinanzierung festmachen. 

Werden Sie Ihren Immobilienkredit am Ende der Laufzeit noch nicht vollständig zurückgezahlt haben? Dann brauchen Sie eine Anschlussfinanzierung. Doch wer weiß, wie hoch die Zinsen dann sein werden? Aktuell sind sie niedrig wie nie zuvor. Schön, wenn Sie sich das für später sichern könnten … Sie können!

Ein Forward-Darlehen können Sie bis zu fünf Jahre vor Bedarf abschließen. Den Zinssatz, die Zinsbindung und die monatliche Rate vereinbaren Sie dabei sofort. Auch wenn die Zinsen wieder steigen, ist Ihnen Ihr niedriger Zinssatz dank des Forward-Darlehens sicher.

 

Vorteile des Forward-Darlehens

  • Sicherheit bei der Planung
  • Niedrige Zinsen von heute für den zukünftigen Kredit
  • Sicherer Sollzinssatz über viele Jahre
  • Garantierte Konditionen für die Anschlussfinanzierung

Zinssicherheit dank Forward-Darlehen

Die Zeitspanne zwischen dem Vertragsabschluss des Forward-Darlehens und dem gewählten Laufzeitbeginn nennt man Forward-Periode. Während dieser Zeit fallen für das Forward-Darlehen keine Kosten an. 

Allerdings zahlen Sie für diese Zinssicherheit meist einen geringen Aufschlag. Die Höhe ist abhängig von der Dauer der Forward-Periode. Dafür erhalten Sie mit dem Forward-Darlehen eine Versicherung gegen steigende Zinsen.

Mit einem Forward-Darlehen sind Sie also auf der sicheren Seite und können Ihre Baufinanzierung langfristig kalkulieren.

Sprechen Sie uns frühzeitig auf die Möglichkeiten bei der Anschlussfinanzierung an. So haben Sie noch mehr Spielraum beim Planen.

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

Laut dem Dr. Klein-Trendindikator für Baufinanzierungen (02/2015) sind aktuell 11,24 Prozent aller abgeschlossenen Baufinanzierungen Forward-Darlehen.