Rund um die Finanzierung

Finanzierungsmodelle für Ihre Immobilie

Die meisten Menschen brauchen Fremdkapital, um eine eigene Immobilie zu finanzieren. Doch das Angebot ist groß. Welche Möglichkeiten es gibt und welche zu Ihnen passen.

So viel Eigenkapital brauchen Sie

Was zählt als Eigenkapital? Wie wird es berechnet und wie viel Eigenkapital brauchen Sie, um Ihre Traumimmobilie sicher und entspannt zu finanzieren? Erfahren Sie mehr!

Der Finanzierungsplan

Sie haben eine Immobilie entdeckt, in der Sie leben möchten? Jetzt wird es konkret! Ihr Finanzierungsplan zeigt, welche monatlichen Raten auf Sie zukommen.

Belastungsquote

Zeit für einen Kassensturz! Mit der Belastungsquote können Sie berechnen, wie hoch Ihre monatlichen Finanzierungsraten maximal sein sollten.

Darlehenszinsen

So berechnen Sie, was Ihr Immobiliendarlehen kostet – und wählen die richtige Strategie bei der Zinsbindung.

Tilgung

Eine gute Tilgungsstrategie sorgt dafür, dass Sie den Weg zur schuldenfreien Immobilie sicher und entspannt zurücklegen. Erfahren Sie mehr!

Annuitätendarlehen

Das Annuitätendarlehen ist die beliebteste Baufinanzierung. Denn Sie können damit sicher planen: Ihre monatliche Rate bleibt während der gesamten Laufzeit konstant.

Forward-Darlehen

Gute Planung zahlt sich aus. Mit einem Forward-Darlehen können Sie die aktuell niedrigen Zinsen schon jetzt für die spätere Anschlussfinanzierung festmachen.

Festdarlehen

Ein Darlehen, das Sie sofort nutzen können, aber nicht gleich tilgen müssen? Das gibt es! Beim Festdarlehen zahlen Sie monatlich nur die Zinsen zurück.

Grundschuld

Neben der Vorfreude auf die eigenen vier Wände wirft der Abschluss eines Immobiliendarlehens auch Fragen auf: Was würde zum Beispiel passieren, wenn Sie Ihre monatliche Rate nicht mehr zahlen könnten?

Anschlussfinanzierung

Wenn nach Ablauf der Zinsbindung der Kredit noch nicht getilgt ist, muss eine Anschlussfinanzierung her. Wir bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten.

Wohn-Riester

Bei Wohn-Riester zahlt der Staat mit in Ihren Bausparvertrag ein. So kommen Sie schneller in Ihre eigenen vier Wände.

Zwischenfinanzierung

Obwohl der Bausparvertrag noch nicht zuteilungsreif ist, wollen Sie die Immobilie schon finanzieren? Ein Zwischenfinanzierungskredit könnte helfen!

Vorfinanzierung

Sie möchten jetzt eine Immobilie kaufen, bauen oder modernisieren? Doch Sie haben noch keinen Bausparvertrag oder sind noch in der Ansparphase?

Widerrufsrecht

Der Kauf einer eigenen Immobilie ist ein großer Schritt. Manchmal ist es nötig, wieder kehrtzumachen. In welchen Fällen Sie einen Makler- und Finanzierungsvertrag auflösen können.

Bausparvertrag

Der Bausparvertrag ist der Klassiker unter den Immobilienfinanzierungen. Sie wissen schon beim Sparen auf die eigene Immobilie, zu welchen Konditionen Sie später finanzieren können.

Das könnte Sie auch interessieren:

Tipp:

Ermitteln Sie jetzt mit unserem Finanzierungszertifikat in nur 4 Minuten Ihre Finanzierungsmöglichkeiten - und punkten Sie damit beim Verkäufer! Das Ganze ist für Sie kostenlos und unverbindlich!  

KfW-Förderung

Mit der KfW-Förderung unterstützt Sie der Staat bei der Finanzierung Ihrer eigenen vier Wände. Oder bietet Ihnen einen besonders günstigen Kredit für die Wärmedämmung, den altersgerechten Umbau und weitere Maßnahmen.

Wohnungsbauprämie

Bausparen wird belohnt. Mit der Wohnungsbauprämie, kommen Sie Ihrem Eigenheim ein ganzes Stück näher. Der Staat fördert damit Bausparerinnen und -sparer: Im Januar 2021 wwurde die Wohnungsbauprämie angehoben.

Arbeitnehmersparzulage

Ein Bonus aufs Ersparte – mit der Arbeitnehmersparzulage unterstützt Sie der Staat beim Bausparen. Maximal 86 Euro gibt es pro Jahr.