So viel Immobilie können Sie sich leisten

Berechnen Sie Ihre Belastungsquote

Sie wollen in Ihre eigenen vier Wände ziehen, aber auch sichergehen, dass Sie sich finanziell nicht übernehmen? Zeit für einen Kassensturz! Mit der Belastungsquote können Sie berechnen, wie hoch Ihre monatlichen Raten maximal sein sollten.

Viele Jahre lang werden Sie vor Ihrer eigenen Immobilie in der Sonne sitzen. Doch auch die monatlichen Raten Ihrer Finanzierung begleiten Sie in der Regel langfristig. Die Belastungsquote bietet einen Anhaltspunkt, wie hoch Ihre monatlichen Raten maximal sein sollten – damit Sie sorgenfrei die Sonne genießen können!

Nutzen Sie zunächst den Baufinanzierungsrechner, um Ihre monatlichen Abbuchungen zu ermitteln. Berechnen Sie im Anschluss Ihre Belastungsquote.

Anstelle der nachfolgenden Formel können Sie dafür auch ganz einfach unseren Belastungsquoten-Rechner verwenden.

Belastungsquote – eine Formel für finanziellen Spielraum

Belastungsquote

Ziel: In einer soliden Finanzierung sollte die Belastungsquote unter 40 Prozent bleiben.

Beispiel: Ein Kunde möchte eine Zweizimmerwohnung für 160.000 Euro finanzieren. Sein monatliches Nettoeinkommen beträgt 2.000 Euro. Dank seines Eigenkapitalanteils erstellen wir ihm ein Angebot, bei dem er eine monatliche Rate von 670 Euro bezahlen müsste.

Belastungsquote

Ergebnis: Die Belastungsquote bleibt unter 40 Prozent. Der Kunde kann die Finanzierung laut Richtwert stemmen.

Die Formel bietet nur einen ersten Richtwert. So berücksichtigt sie zum Beispiel keine monatlichen Abbuchungen aus weiteren Darlehen.

Zu hohe Belastung – was tun?

Erhalten Sie eine Belastungsquote von über 40 Prozent, sollten Sie darüber nachdenken, ob eine der folgenden Anpassungen für Sie möglich wäre:

  • Eigenkapital erhöhen: Indem Sie das Eigenkapital erhöhen, können Sie ein Darlehen in geringerer Höhe aufnehmen. So fallen auch Ihre monatlichen Raten niedriger aus.
  • Niedrigere Tilgung wählen: Mit einer niedrigeren Tilgung bezahlen Sie Ihr Darlehen zwar länger ab. Doch die monatlichen Raten fallen auch geringer aus.
  • Immobilienwahl anpassen: Besser vor einer kleineren Immobilie in der Sonne sitzen, als sich gestresst mit zu hoher Belastung in einer großen Immobilie zu sorgen. In unserem Immobilienangebot finden Sie eine große Auswahl von Immobilien.

 

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

80,7 Prozent aller Wohnungen in Deutschlang sind Eigentum von Privatpersonen. (Quelle: Haus und Grund, zugegriffen 2015)