Immobilienmakler in Deutschland

Wir vermitteln Immobilien in Deutschland

Wir sind der größte Maklerverbund Deutschlands. Im Durchschnitt vermitteln unsere Immobilienmakler bundesweit etwa alle 15 Minuten eine Immobilie, an 365 Tagen im Jahr. Bestimmt auch an Ihrem Wunschort!

Was ist ein Immobilienmakler?

Ein Immobilienmakler vermittelt Häuser, Wohnungen und Grundstücke. So unterstützt er Käufer dabei, eine passende Immobilie zu finden. Und er hilft Verkäufern, einen guten Käufer zu finden. Welche Aufgaben der Makler dabei konkret übernimmt, ist bei den verschiedenen Anbietern unterschiedlich.

Ich möchte eine Immobilie kaufen. Was kann ein Makler der Sparkassen-Finanzgruppe für mich tun?

Die Makler der Sparkassen-Finanzgruppe haben ein besonders großes Angebot:

  • Wir kennen uns in der Gegend aus und beraten Sie rund um Ihre Traumimmobilie
  • Wir senden Ihnen passende Exposés zu
  • Wir planen Besichtigungstermine für Sie
  • Wir besichtigen die Immobilie gemeinsam mit Ihnen
  • Wir führen die Verhandlungen mit dem Eigentümer für Sie
  • Wir beraten Sie zur Baufinanzierung und legen Ihnen ggf. gern ein Angebot vor
  • Wir begleiten Sie zum Notartermin
  • Wir informieren Sie über wichtige Versicherungen für Ihre Immobilie
  • Wir sind auch nach dem Kauf weiter für Sie da

Ich möchte eine Immobilie verkaufen. Was kann ein Makler der Sparkassen-Finanzgruppe für mich tun?

Die Makler der Sparkassen-Finanzgruppe haben ein besonders großes Angebot:

  • Wir kennen uns in der Gegend aus und beraten Sie rund um den Verkauf Ihrer Immobilie
  • Wir besichtigen Ihre Immobilie gemeinsam mit Ihnen und geben Tipps
  • Wir berechnen den optimalen Preis Ihrer Immobilie
  • Wir beschaffen den Energieausweis
  • Wir bereiten die Verkaufsunterlagen auf und erstellen ein professionelles Exposé
  • Wir präsentieren Ihre Immobilie bundesweit online und in der Sparkasse in Ihrer Nähe
  • Wir planen Besichtigungstermine mit den Interessenten
  • Wir prüfen die Kaufkraft der Interessenten
  • Wir führen die Verhandlungen mit dem Käufer für Sie
  • Wir begleiten Sie zum Notartermin
  • Wir sind auch nach dem Verkauf weiter für Sie da

Woran erkenne ich einen seriösen Makler?

Einen professionellen Berater erkennen Sie an diesen Merkmalen:

  • Er/Sie ist ein/e ausgebildete/r Immobilien- oder Bankkaufmann/-frau
  • Er/Sie ist Mitglied in einem Maklerverbund
  • Er/Sie kennt sich in der Region gut aus
  • Er/Sie hat ein großes Wissen über Immobilienwirtschaft und Immobilienmarkt
  • Er/Sie bietet auch die Bewertung von Immobilien an
  • Er/Sie kann alle für den Verkauf nötigen Unterlagen für Sie beschaffen
  • Er/Sie kann klar über Abläufe des Kaufs oder Verkaufs informieren
  • Er/Sie hat eine Vermögensschadenversicherung
  • Das Maklerbüro besteht bereits seit mehreren Jahren

In den letzten Jahren gab es immer wieder Fälle, in denen Makler von Kunden Provisionsvorauszahlungen gefordert haben. Lassen Sie sich darauf auf keinen Fall ein. Ein seriöser Makler wird erst nach Abschluss der Dienstleistung bezahlt. Unsere Makler werden Sie daher niemals zu einer Vorauszahlung der Provision auffordern.

Wie beauftrage ich einen Immobilienmakler?

Klicken Sie auf der unserer Deutschlandkarte in die Region, in der Sie eine Immobilie kaufen oder verkaufen möchten, zum Beispiel auf Berlin. Wählen Sie den Makler Ihrer Region aus. Schreiben Sie oder rufen Sie an. Unsere Makler freuen sich, Sie kennenzulernen!

Was kostet ein Immobilienmakler? Und wer bezahlt ihn?

Die Kosten für einen Immobilienmakler unterscheiden sich je nach Region und Anbieter. In der Regel sind etwa 3 bis 8 Prozent des Kaufpreises plus Mehrwertsteuer üblich. Hier finden Sie ein Rechenbeispiel und weitere Informationen: Maklerprovision richtig berechnen.

Wer die Maklerprovision (oft auch Courtage genannt) zahlt, ist je nach Region unterschiedlich geregelt. In einigen Regionen zahlen die Käufer die volle Provision, in anderen Regionen zahlen nur die Verkäufer. Oft übernehmen auch Käufer und Verkäufer jeweils einen Teil der Maklercourtage – in jedem Fall profitieren beide Parteien vom Service.

Genaue Informationen finden Sie in Ihrem Maklervertrag. Oder sprechen Sie einfach Ihren Makler an. Über die Karte oben finden Sie die Kontaktdaten.

Wann fallen Kosten für den Makler an?

Der Makler erhält die Provision, wenn er eine Immobilie erfolgreich vermittelt hat. Hat die Vermittlung von Haus, Wohnung oder Grundstück nicht geklappt, fallen keine Kosten an.

In der Regel erhalten Sie vom Immobilienmakler nach dem Notartermin eine Rechnung. Die Zahlungsfrist liegt zwischen 14 und 30 Tagen.

Welche Objekte werden auf dem Immobilienportal der Sparkassen angeboten?

Auf dem Immobilienportal der Sparkassen finden Sie Häuser, Wohnungen und Grundstücke in Deutschland – sowohl für private als auch gewerbliche Nutzung. Über die Immobiliensuche verschaffen Sie sich einen Überblick, welche Immobilien wir aktuell in Ihrer Region anbieten.