Immobilien in Hanau

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Hanau

Wo im Rhein-Main-Gebiet die Kinzig in den Main fließt, liegt Hanau. Die schöne Stadt in Hessen ist ein kultureller und wirtschaftlicher Anziehungspunkt im Main-Kinzig-Kreis. Und auch die Lebens- und Wohnqualität ist hier hoch

Hanau ist auch als „Brüder-Grimm-Stadt“ bekannt. Hier wurden die Sammler der Kinder- und Hausmärchen Jacob und Wilhelm Grimm geboren. Noch heute begegnen Sie den beiden auf dem Nationaldenkmal am Marktplatz: Wilhelm sitzt, Jacob steht. Wobei manche Hanauer gern die Sage verbreiten, dass die beiden jeweils um Mitternacht die Plätze tauschen ... Wenn Sie möchten, finden Sie es heraus!

Einwohnerzahlen in Hanau auf einen Blick

96 Tsd.
Einwohnerzahl
P
1255
Einwohnerdichte/km²
km²
76,49
Fläche in km²

Gliederung & Infrastruktur

Hanau gliedert sich in die Innenstadt und die sieben Stadtteile Großauheim, Klein-Auheim, Steinheim, Wolfgang, Mittelbuchen, Kesselstadt und Lamboy. In der Innenstadt haben Sie die größte Dichte an Geschäften, Restaurants und Freizeitaktivitäten. Vorhanden sind diese jedoch in allen Stadtteilen, sodass Sie nicht auf die Fahrt ins Zentrum angewiesen sind. Jeder Stadtteil hat dabei seine eigenen Besonderheiten.

Der größte Stadtteil ist Großauheim. Direkt am Main wohnen Sie hier dennoch in Naturnähe. Einzigartig: Im Wald gibt es hier Przewalski-Wildpferde! Auf der anderen Main-Seite etwa vier Kilometer südlich der Innenstadt von Hanau ist Klein-Auheim. Bekannt ist der Ortsteil für den großen Wildpark. Die Umgebung ist hier teilweise eher ländlich.

Nordwestlich von Klein-Auheim erreichen Sie Steinheim. Von hier sind es rund drei Kilometer in die Innenstadt. Doch Steinheim besitzt seine eigene wunderschöne Altstadt mit gastronomischem Angebot und hat außerdem eine Lage direkt am Main. Westlich der Kinzigmündung und etwa vier Kilometer westlich der Innenstadt von Hanau kommen Sie in den ehemaligen Fischerort Kesselstadt. Schloss Philippsruhe ist nur eines der vielen historischen Gebäude in diesem Ortsteil. Auch hier finden Sie Immobilien in unmittelbarer Flussnähe.

Etwa zehn Kilometer nordwestlich der Hanauer Innenstadt gelangen Sie nach Mittelbuchen. Es ist der älteste und zugleich kleinste Stadtteil mit einem dörflich entspannten Charakter. Der ehemalige Kasernenstandort Wolfgang liegt etwa drei Kilometer südöstlich der Innenstadt. Neben einem Wohnort mit teilweise sehr schönen Immobilien ist der Stadtteil auch Standort vieler Unternehmen. Zahlreiche Technologieunternehmen haben sich hier angesiedelt. Lamboy ist etwa vier Kilometer nordöstlich der Innenstadt. Der Stadtteil hat eine ausgezeichnete örtliche Versorgung und ein gutes Wohnungsangebot. Er ist mittlerweile bei jungen Familien sehr beliebt.

Häuser & Wohnungen in Hanau

Sie möchten in Hanau eine Immobilie kaufen oder mieten? In den historischen Ortskernen unter anderem von Großauheim, Steinheim und Kesselstadt stehen viele gut erhaltene Fachwerkhäuser. Doch auch großzügige Einfamilienhäuser und Wohnungen in modernen Mehrfamilienhäusern finden Sie in allen Stadtteilen. Viele neuere Objekte haben einen Balkon. Oft können Sie zur Immobilie einen Stellplatz oder eine Garage mieten oder kaufen. Außerhalb der Innenstadt finden Sie auch Häuser mit Garten.

Gewerbeimmobilien in Hanau

In der Innenstadt, aber auch in den Gewerbegebieten „Am Hauptbahnhof“ und „Fraunhofer-Science-Park“ sowie im Industriepark Wolfgang, stehen interessante Gewerbeimmobilien für ganz unterschiedliche Vorhaben. Unsere Makler bekommen regelmäßig neue Objekte zur Miete und zum Kauf. Wir helfen Ihnen gern bei der Suche nach der passenden Immobilie für Ihr Vorhaben! Kommen Sie auf uns zu.

Hanau für Familien

29 städtische Kindertagesstätten und mehrere konfessionelle und freie Einrichtungen sorgen für den Nachwuchs in Hanau. 15 Grundschulen, drei Haupt- und Realschulen, zwei Gymnasien, zwei Gesamtschulen und zwei Förderschulen kümmern sich um die Bildung der älteren Hanauer. Davon abgesehen gibt es drei Privatschulen. Mehrere Musik- und Umweltschulen bieten zusätzliche Kurse an.

Kultur & Freizeit in Hanau

Die Brüder-Grimm-Festspiele, das Bürgerfest, der Kultoursommer, das Weinfest, das Märchenfest, das Lamboyfest ... In Hanau ist immer etwas los. Wer eine ruhigere Unternehmung sucht, kann eines der vielen Museen oder die Przewalski-Wildpferde besuchen gehen. Denn auch im Grünen sind Sie hier schnell! Sportlich können Sie sich in den Schwimmbädern austoben oder einem der vielen Vereine beitreten. Von Fußball, Baseball und Bowling über Boxen, Reiten, Segeln und Tennis bis hin zu Turnen und Wandern ist die Auswahl groß. 

Verkehr

Die Verkehrsanbindung der Stadt ist hervorragend. Von Ihrer Immobilie in Hanau sind Sie schnell auf der A 3, der A 45 und A 66 sowie einer Vielzahl von Bundesstraßen. Doch auch mit dem Zug sind Sie unter anderem rasch in Frankfurt am Main, Aschaffenburg und Fulda. Innerorts fahren Straßenbahnen. Von der Innenstadt sind es circa 30 Kilometer zum Frankfurter Flughafen.

Immobilienpreise in Hanau

Laut LBS-Preisspiegel 2019 kosten Baugrundstücke in Hanau in mittlerer bis guter Wohnlage zwischen 225 und 565 Euro pro Quadratmeter. Der häufigste Wert sind dabei 390 Euro pro Quadratmeter (Daten von April 2019). Eigentumswohnungen in Bestandsimmobilien liegen zwischen 1.900 und 3.130 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Der häufigste Wert sind 2.330 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Eigentumswohnungen im Neubau kosten dagegen zwischen 3.150 Euro und 3.880 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Der häufigste Wert sind 3.500 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Es wurden nur Eigentumswohnungen in mittlerer bis guter Lage ohne Garage berücksichtigt. Freistehende Häuser (Bestandsimmobilien) kosten zwischen 280.000 Euro und 570.000 Euro. Am häufigsten sind 360.000 Euro.

Laut geomap liegen die Preise für Eigentumswohnungen insgesamt aktuell bei durchschnittlich 3.385 Euro pro Quadratmeter (Quelle: www.geomap.immo; Stand: 18.12.2019). Die Preise für Häuser in Hanau sind laut gleicher Quelle aktuell bei durchschnittlich 3.544 Euro pro Quadratmeter. Geomap wertet die Kaufpreise jeweils aus den aktuell offenen Immobilienanzeigen aus. Dabei konnten im Datenumfeld am Stichtag 110 Angebote für Häuser und 154 Angebote für Eigentumswohnungen berücksichtigt werden

Wann lohnt es sich, ein Haus zu kaufen?

Der Kauf einer Immobilie ist ein großer Schritt. Natürlich sollte er wohl überlegt sein. Ob er sich lohnt, hängt dabei nicht nur von finanziellen Aspekten ab. Wichtig ist zum Beispiel auch, wie sicher Sie sind, dass Sie langfristig in der Stadt bleiben möchten. Denn in jedem Fall ist ein Haus eine langfristigere Anschaffung. Wer schnell wieder verkauft, muss in der Regel mit Verlusten rechnen.

Finanziell gesehen gilt es eine Reihe von Faktoren zu beachten. Einer davon ist Ihr Alter. Vergleichen Sie zum Beispiel einmal die Kaufpreise für Immobilien mit der Miete, die Sie Ihrem Vermieter in den nächsten 40 Jahren zahlen würden. Mit unserem Mietrechner geht Letzteres in wenigen Klicks. Auch wenn die Miete tatsächlich natürlich über die Jahre angepasst würde, wird deutlich: Da kommt eine hohe Summe zusammen. Je früher Sie ins Eigenheim wechseln, desto eher können Sie hier Geld sparen. Wenn im Alter die Finanzierung getilgt ist, wohnen Sie dann besonders günstig. Wer in höheren Jahren hingegen günstig zur Miete wohnt, kann auch einen Vorteil daraus ziehen, Mieter zu bleiben. Denn mit dem Kauf einer Immobilie sind viele Kosten verbunden, die sich erst langfristiger rechnen.

Ein weiterer Faktor ist Ihre berufliche Situation. Haben Sie ein sehr sicheres regelmäßiges Einkommen oder gibt es Höhen und Tiefen, bei denen Ihnen eine monatliche Finanzierungsrate unter Umständen schlaflose Nächte bereiten würde? Ganz wichtig auch: Wie möchten Sie wohnen und wo liegen aktuell die Kaufpreise für die jeweiligen Immobilien? Wie viel Eigenkapital können Sie aufbringen? Würde die monatliche Rate Ihrer Finanzierung damit höher oder niedriger als Ihre aktuelle Miete ausfallen? Letzteres ist natürlich auch davon abhängig, wie hoch Sie tilgen möchten und welche Zinsbindungsdauer Sie wünschen. Mit unserem Baufinanzierungsrechner können Sie verschiedene Szenarien durchspielen, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Pauschal lässt sich jedoch auch nicht sagen, dass eine der aktuellen Miete gegenüber höhere monatliche Rate immer dafür spricht, dass sich der Kauf eines Hauses nicht lohnt. Denn haben Sie die Finanzierung abbezahlt, haben Sie schließlich – im Gegensatz zum Mieter – eine schuldenfreie eigene Immobilie. Sie können sie bewohnen, vermieten oder verkaufen ... Gern beraten wir Sie im persönlichen Gespräch genau zu Ihrer Situation. Wenn Sie möchten, werfen Sie vorab schon einmal einen Blick auf unsere Entscheidungshilfe „Mieten oder kaufen?“.

Wohnung oder Haus kaufen in Hanau

Sie interessieren sich für den Kauf eines Grundstücks, eines Hauses oder einer Wohnung in Hanau? Unsere Immobilienmakler bekommen neben Mietangeboten regelmäßig auch neue Angebote zum Kauf. Gern zeigen wir Ihnen passende Immobilien in guter Lage. Stöbern Sie in unseren Exposes und finden Sie so Ihre Traumimmobilie oder die optimale Kapitalanlage zum Vermieten. Auf Wunsch beraten wir Sie auch zur Baufinanzierung und zu Versicherungen rund ums Eigenheim. Und wir unterstützen Sie gern, wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung verkaufen wollen. Nutzen Sie unseren umfassenden Immobilien-Service!