Festdarlehen – jetzt finanzieren, später tilgen

Die endfällige Baufinanzierung

Ein Darlehen, das Sie sofort nutzen können, aber nicht gleich tilgen müssen? Das gibt es! Beim Festdarlehen zahlen Sie monatlich nur die Zinsen zurück. Wann sich das für Sie lohnt und was Sie beachten sollten, lesen Sie hier.

Das Festdarlehen bekommen Sie schon heute. Zurückzahlen müssen Sie es erst nach Ende der Laufzeit. Während der Laufzeit zahlen Sie nur die Zinsen – ohne zu tilgen. Dadurch kommen Sie auf eine vergleichsweise niedrige monatliche Rate. Am Ende der Laufzeit zahlen Sie die gesamte Darlehenssumme auf einmal zurück.

Festdarlehen – wann lohnt es sich?

Die beiden häufigsten Situationen, in denen sich ein Festdarlehen für Sie rentieren kann:

  1. Zur Vorfinanzierung und Zwischenfinanzierung, wenn Sie zu einem bestimmten Termin in der Zukunft einen höheren Geldbetrag erwarten. Zum Beispiel aus einem zuteilungsreifen Bausparvertrag oder einer Kapitallebensversicherung. Mit dem Festdarlehen können Sie die Zeit bis dahin überbrücken. Insbesondere in Niedrigzinsphasen kann es sich lohnen, so zu finanzieren.
  2. Beim Vermieten: Denn als Vermieter können Sie Schuldzinsen für Ihre vermietete Immobilie von der Steuer absetzen. So erzielen Sie eine bessere Rendite aus Mieteinnahmen und Ausgaben. Mit dem Geld können Sie am Ende das Festdarlehen tilgen. Eventuell brauchen Sie eine Anschlussfinanzierung.

 

Vorteile des Festdarlehens

  • Sofortige Finanzierung Ihrer Immobilie
  • Niedrige monatliche Raten
  • Beim Vermieten sind Schuldzinsen absetzbar

 

Das sollten Sie beachten

Bis zum Ende der Laufzeit Ihres Festdarlehens können sich die Zinsen auf dem Markt verändert haben. Eine Anschlussfinanzierung kann daher teurer sein. Mit einem Festdarlehen sollten Sie deshalb sicher sein, dass Sie zumindest einen Großteil der Darlehenssumme am Ende der Laufzeit tilgen können.

Ein Festdarlehen können Sie auch mit anderen Finanzierungsmodellen kombinieren. Zum Beispiel mit einem Bausparvertrag.

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

Das Festdarlehen wird oft auch als „endfälliges Darlehen“ bezeichnet. Denn am Ende der Laufzeit wird die gesamte Darlehenssumme auf einmal fällig.