Wohnungsbauprämie: Wenn der Staat beim Bausparen hilft

Mit der Wohnungsbauprämie schneller in die eigenen vier Wände

Bis zu 90,11 Euro zahlt der Staat jährlich in Ihren Bausparvertrag ein. Mit dieser Wohnungsbauprämie können Sie die eigene Immobilie schneller kaufen oder bauen.

Sie möchten mit einem LBS-Bausparvertrag auf ein eigenes Haus oder eine eigene Wohnung sparen? Mit der Wohnungsbauprämie zahlt der Staat 8,8 Prozent Ihres jährlich gesparten Betrags obendrauf – auf eine Sparsumme von maximal 512 Euro jährlich. Wenn Sie verheiratet sind oder einen eingetragenen Lebenspartner haben, wird sogar eine Sparsumme von maximal 1.024 Euro gefördert.

Als Lediger macht das bis zu 45,06 Euro pro Jahr vom Staat. Verheiratet oder mit eingetragenem Lebenspartner ergeben sich 90,11 Euro als Höchstförderung. Auch das Geld aus der Wohnungsbauprämie wird verzinst. Über die Jahre gerechnet lohnt sich die Wohnungsbauprämie daher auf jeden Fall!

Wer den Bausparvertrag vor seinem 26. Geburtstag abschließt, bekommt zusätzlich einen einmaligen Starter-Bonus von 200 Euro.

Die Wohnungsbauprämie auf einen Blick

                            Ledig                          Verheiratet
Höhe der Prämie pro Jahr 8,8 % 8,8 %
Maximal geförderte Sparsumme pro Jahr 512 € 1.024 €
Höhe der maximalen Prämie pro Jahr 45,06 € 90,11 €

Wer bekommt die Wohnungsbauprämie?

Die Wohnungsbauprämie bekommt jeder ab 16 Jahren, dessen zu versteuerndes Jahreseinkommen nicht über 25.600 Euro liegt. Für Verheiratete und eingetragene Lebenspartnerschaften sind 51.200 Euro die Höchstgrenze.

Damit Sie die Wohnungsbauprämie erhalten, müssen Sie außerdem mindestens 50 Euro pro Jahr in einen Bausparvertrag einzahlen. Mit der Wohnungsbauprämie besparen Sie den Bausparvertrag schneller und kürzen somit den Weg in die eigenen vier Wände ab.

Dafür können Sie die Wohnungsbauprämie nutzen

Die Wohnungsprämie können Sie verwenden, um Ihre eigene Immobilie zu kaufen oder zu bauen. Aber auch zum Sanieren und für viele weitere Maßnahmen rund um die eigene Immobilie dürfen Sie das Geld einsetzen.

Wer den Bausparvertrag vor seinem 26. Geburtstag abschließt, kann die Wohnungsbauprämie einsetzen, wofür er will.

Wir beraten Sie gern ausführlich, wofür Sie Ihre Wohnungsbauprämie verwenden dürfen.

So beantragen Sie die Wohnungsbauprämie

Wir schicken Ihnen den Antrag für die Wohnungsbauprämie jährlich mit dem Kontoauszug Ihres Bausparvertrags zu. Sie füllen das Formular nur aus und schicken es an uns zurück. Den Rest erledigen wir für Sie.

Noch mehr Förderung zum Bausparen gibt es mit der Arbeitnehmersparzulage.

Mehr Infos
Ihre Sparkasse
Sparkasse ändern Jetzt schlaumachen
Hätten Sie's gewusst?

Die LBS betreut neun Millionen Kunden  und ist die größte Bausparkasse Deutschlands. Sie gehört zur Sparkassen-Finanzgruppe.