Immobilien in Thüringen

So lebt es sich in einem Haus oder einer Wohnung in Thüringen

„Die Gegend ist herrlich, herrlich“, schrieb Johann Wolfgang von Goethe aus dem thüringischen Ilmenau. Er meinte den Thüringer Wald, aber auch der Rest des Bundeslandes bietet Panoramablicke, kleine Metropolen und regionale Abwechslung.

Eingebettet zwischen Wiesen und Wäldern, umringt von Bergen und Tälern. So liegen malerische Dörfer mit kleinen Häusern und reizvolle Städte in Thüringen. Sie dienen Naturfreunden und Urlaubern als Ausgangspunkte für Wanderungen oder Radtouren auf den Spuren namhafter Persönlichkeiten.

Berühmtheiten wie Friedrich Schiller, Johann Wolfgang von Goethe, Johann Sebastian Bach oder Martin Luther schrieben in Thüringen Geschichte. Spürbar ist das heute noch. Traditionsreiche Städte, Schlösser und zahlreiche Burgen machen das als „grünes Herz Deutschlands“ bezeichnete Bundesland besonders attraktiv. Rudolstadt, Erfurt oder die Wartburg bei Eisenach dienten als Kulisse in namenhaften Filmen wie „Die Geliebten Schwestern“ oder „Luther – Der Film“.

Die Landeshauptstadt von Thüringen

Altehrwürdige Klöster, imposante Kirchen, historische Altstadt. Erfurt ist Landeshauptstadt und größte Stadt Thüringens zugleich und schafft es, mittelalterlichen Flair mit modernen Immobilien zu kombinieren. Die „Alte Synagoge“ ist sogar die älteste bis zum Dach erhaltene Synagoge Mitteleuropas. Auch der gotische Dom und die Krämerbrücke sind Wahrzeichen der Stadt.

Städte & Regionen in Thüringen

Das am meisten besuchte Urlaubsgebiet des Freistaates ist der Thüringer Wald. Das Angebot ist groß und lockt vor allem Naturliebhaber und Sportler: wandern, radeln oder klettern im Sommer, Ski fahren, snowboarden oder rodeln im Winter. Eisenach ist eine der bekanntesten Städte der Region. Wer hier eine Immobilie besitzt, hat es nicht weit zum UNESCO-Weltwerbe Wartburg.

Weiter nördlich liegt die Residenzstadt Gotha. Mit Schloss Friedenstein, Schlosspark und Orangerie ist die Stadt vor allem eine Empfehlung für Kulturreisende. Bad Salzungen und Bad Liebenstein begeistern zum Beispiel durch Soleheilbäder und Heilquellen.

Etwas flacher wird es Richtung Saaleland. Deutschlands größte Stauseeregion wird auch als das sogenannte Thüringer Meer bezeichnet. Neben Wassersport und Erholung hat auch diese Region kulturell viel zu bieten: Das klassische Weimar und das Bauhaus in Weimar sind ebenfalls von der UNESCO zum Welterbe ernannt worden. In der Lichtstadt Jena befindet sich die viertgrößte Universität der neuen Bundesländer. In Bad Köstritz sind zahlreiche denkmalgeschützte Bauwerke zu bewundern.

Eine Immobilie in Gera macht Sie am östlichen Rand Thüringens heimisch. Gera ist die drittgrößte Stadt des Bundeslandes und wird auch die Otto-Dix-Stadt genannt.

Wohnen in Thüringen

Ein Haus oder eine Eigentumswohnung in  Jena, Erfurt oder Weimar zu besitzen ist sehr begehrt. In den ländlichen Räumen dagegen entspannt sich der Wohnungsmarkt. Der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft beschäftigt sich vor allem mit dem Ungleichgewicht zwischen Stadt und Land. So herrscht Knappheit in Stadtkernen, während außerhalb der Ballungszentren Objekte teilweise leer stehen.

Lokale Besonderheiten

  • Schulsystem: An die vierjährige Grundschule schließt ein Schulsystem mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium an. Abitur ist derzeit nach der 12. Klasse üblich.
  • Traditionen: Der Reichtum an überlieferten Festen und Tänzen ist groß, vor allem Kirmes wird in fast jedem Ort gerne gefeiert.
  • Kulinarisches: Die schmackhafte und deftige Küche bringt zum Beispiel die berühmten Thüringer Klöße, Thüringer Rostbratwurst oder Thüringer Rostbrätel auf den Tisch.

Sie interessieren sich für ein Haus oder eine Eigentumswohnung in Thüringen? Lassen Sie sich von unseren Immobilien-Profis beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!

Makler der Region