Immobilien in Bremen

So lebt es sich in einem Haus oder einer Wohnung in Bremen

Das kleinste Bundesland Deutschlands vermittelt das größte hanseatische Gefühl. Das maritime Bremen bietet alles, was das nordische Herz höher schlagen lässt.

548 Tsd.
Einwohnerzahl
P
1686
Einwohnerdichte/km²
5149
Frauen / Männer (%)
Alle politisch selbstständigen Gemeinden (mit Gemeindeverband) in Deutschland nach Fläche, Bevölkerung (auf Grundlage des Zensus 2011), Bevölkerungsdichte und der Postleitzahl des Verwaltungssitzes der Gemeinde. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden 2016 (im Auftrag der Herausgebergemeinschaft Statistische Ämter des Bundes und der Länder)

Das Bundesland Bremen ist 404 m2 klein und besteht aus den beiden norddeutschen Städten Bremen und Bremerhaven. Der Zwei-Städte-Staat ist bereits eine Besonderheit. Aber auch die geografische Lage ist einzigartig: Denn die beiden Städte liegen 57 Kilometer voneinander entfernt und werden durch die Weser verbunden. Dazwischen liegt das Bundesland Niedersachsen. 

Wer eine Immobilie, eine Wohnung oder ein Haus in Bremen besitzt, wird sich schnell an eines gewöhnt haben: „Moin“ ist eine Begrüßung, die zu jeder Tages- und Nachtzeit verwendet wird. 

In Bremen sieht man außerdem zu jeder Jahreszeit Menschen auf dem Fahrrad. Die alltäglichen Strecken der Bewohner sind überwiegend kurz und die Wege für Radfahrer gut ausgebaut. Die eigene Wohnung oder Immobilie ist meist nicht weit von der Arbeit entfernt, diese wiederum nicht weit von der Feierabendbar. Urlauber können per Drahtesel das kleine Bundesland entdecken. 

Die Landeshauptstadt von Bremen

Die gleichnamige Stadt an der Weser ist die größere Stadt des Zwei-Städte-Staates. Bekanntestes Wahrzeichen sind die Bremer Stadtmusikanten. Viele in der Stadt verteilte Statuen erinnern an das berühmte Märchen der Brüder Grimm von Esel, Hund, Katze und Huhn.

Als eines der bedeutendsten Bauwerke der Gotik in Europa gilt das Bremer Rathaus. Gemeinsam mit dem Bremer Roland wurde es 2004 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Die Statue Roland, ein weiteres Wahrzeichen der Hansestadt, steht ebenfalls auf dem Marktplatz vor dem Rathaus.

Wer in Bremen leben möchte, hat die Qual der Wahl, welchen der Stadtteile er sein Zuhause nennen möchte. Eine Immobilie am Strom verspricht ein Leben zwischen Störchen und Schwalben in ländlicher Idylle. Eine Wohnung in Häfen verspricht maritimen Flair in einem sich rasant entwickelnden Stadtteil. Mit einem Haus in Oberneuland wohnt man zwischen Villen und Bauernhöfen.

Dreh- und Angelpunkt in Bremen sind die Häfen. Der Industriehafen als Zentrum des Logistikgewerbes, der Neustädter Hafen als Terminal für die Verschiffung. Der im Jahr 2000 umgebaute Ortsteil Überseestadt hat Bremen zusätzlich bereichert. Das alte Hafenbecken wurde komplett umstrukturiert und beherbergt heute Cafés, Restaurants und spannenden Kunst- und Kulturstätten.

Städte & Regionen in Bremen

 

Bremerhaven ist das Pendant zu Bremen und die größte Stadt an der deutschen Nordseeküste. Hier werden Immobilienbesitzern oder Urlaubern gleich zwei Wasserattraktionen geboten. Die das Bundesland verbindende Weser mündet hier in die Nordsee. Mehr hanseatisches Flair geht kaum.

Bremerhaven ist mit seinem Überseehafen eine der größten europäischen Hafenstädte. Neben den Havenwelten, einem maritim geprägten Stadtviertel, sind die Leuchttürme, die Museumsschiffe oder die Museen sehenswerte Highlights.

Wohnen in Bremen

 

In Bremen spielt der Umweltgedanke eine große Rolle. In Bremerhaven beispielsweise können sich die Bremerhavener im Netz über das Solarpotenzial ihres Hausdaches informieren. So sollen beispielsweise Immobilienbesitzer oder Gebäudeeigentümer auf die Möglichkeiten der Energienutzung aufmerksam gemacht werden.

Lokale Besonderheiten

  • Schulsystem: An die vierjährige Grundschule schließt ein Schulsystem mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium an. Abitur ist derzeit nach der 12. Klasse üblich.
  • Traditionen: Ob Schaffermahlzeit oder die Eiswette – in Bremen werden jahrhundertealte Traditionen gepflegt.
  • Kulinarisches: Neben Fisch in allen köstlichen Variationen ist Kohl und Pinkel die wohl bekannteste Bremer Spezialität. Pinkel ist eine geräucherte Wurst. 

 

Sie interessieren sich für ein Haus oder eine Eigentumswohnung in Bremen? Lassen Sie sich von unseren Immobilien-Profis beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!

Makler der Region