Immobilien in Brandenburg

So lebt es sich in einem Haus oder einer Wohnung in Brandenburg

Einzigartige Flusslandschaften, märchenhafte Seen, ausgedehnte Kiefernhaine, Schlösser und Burgen. Brandenburg bietet neben viel Wasser und Grün auch jede Menge Sehenswürdigkeiten.

Brandenburg ist viel mehr, als nur der Speckgürtel Berlins. Als unmittelbarer Nachbar profitiert das Bundesland von der Nähe der Hauptstadt, ist von ihr aber nicht abhängig. Brandenburgs Vielfalt ist vor allem für all jene attraktiv, die raus aus dem Trubel möchten. Hier können Sie die Langsamkeit wiederentdecken.

Per Kanu durch die Wasserstraßen oder beim Wandern den Weg zum Ziel machen. In Brandenburg finden Sie sicher einen einsamen Steg, auf den Sie sich setzen und die Seele baumeln lassen können. Und vielleicht gehört dieser Steg sogar zu Ihrer eigenen Immobilie. 

Die Landeshauptstadt von Brandenburg

Potsdam ist eine der prächtigsten Residenzstädte Europas und eine UNESCO-Weltkulturerbe-Stadt. Mit 17 Schlössern und Palästen und zahlreichen barocken Bauten bietet die Landeshauptstadt Kulturliebhabern eine große Auswahl an Sehenswertem. Nach der Besichtigung barocker Bauten ist aber noch lange nicht Schluss. Es locken das berühmte Holländische Viertel, das Nauener Tor oder der Park Sanssouci.

Der Filmpark Babelsberg ist ein Muss für alle Filmliebhaber. Kulissen berühmter Leinwandschinken, Stuntshows und viel Entertainment – hier vergeht ein ganzer Tag wie im Flug.

Eine Immobilie in Form eines Hauses oder einer Eigentumswohnung in Potsdam, ist wie eine Eintrittskarte zu Kultur und Natur. Ob eine Fahrrandtour ins Ruppiner Land oder ein Abstecher nach Berlin. Von Potsdam aus kommt keine Langeweile auf. 

Städte & Regionen in Brandenburg

Im Nordosten des Bundeslandes liegen die Uckermark, Barnim und das Märkisch-Oderland. Wer in diesen Regionen Urlaub macht oder ein Haus besitzt, entdeckt ein stilles Plätzchen direkt neben der quirligen Hauptstadt. Die wasserreichen Landschaften und Moorgebiete laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein. Die größten Städte der Regionen sind Prenzlau, Eberswalde und Seelow. 

Im Südosten liegen der Spreewald, das Seenland Oder-Spree, das Dahme-Seenland und die Niederlausitz. Direkt nebenan am Westufer der Oder liegt die kreisfreie Stadt Frankfurt (Oder). Gemeinsam mit der polnischen Stadt Słubice auf der anderen Seite der Oder ist die Stadt eine aufsteigende Wirtschaftsregion. Sie öffnet den Raum Richtung Polen und Russland.

Im Südwesten Brandenburgs liegen der Fläming und die Region Potsdam mit den Städten Luckenwalde, Bad Belzig und Brandenburg an der Havel. Der Nordwesten eignet sich für all jene, die gerne eine Immobilie inmitten der Natur besitzen möchten. Der Raum Havelland, Ruppiner Land und Prignitz ist in den meisten Fällen noch dünn besiedelt. Wer ein Haus oder eine Wohnung in Neuruppin besitzt, lebt in der Geburtsstadt Theodor Fontanes.

Wohnen in Brandenburg

In Brandenburg wird aufgrund des demografischen Wandels der Umbau vieler Städte und Gemeinden geplant. So werden öffentliche Straßenräume modernisiert oder vorhandene Gebäude für neue Zwecke genutzt. 

Lokale Besonderheiten

  • Schulsystem: An die vierjährige Grundschule schließt ein Schulsystem mit Hauptschule, Realschule und Gymnasium an. Abitur ist derzeit nach der 12. Klasse üblich.
  • Traditionen: Viele der kleinen Städte in Brandenburg haben eine spannende Geschichte und erzählen diese beim Mittelalterspektakel oder einer interessanten Stadtführung.
  • Kulinarisches: Beelitzer Spargel und Gurken aus dem Spreewald? Das sind ganz klar Spezialitäten aus Brandenburg. 

 

Sie interessieren sich für ein Haus oder eine Eigentumswohnung in Brandenburg? Lassen Sie sich von unseren Immobilien-Profis beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!

Makler der Region