Immobilien in Charlottenburg

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Berlin-Charlottenburg

Gediegene Altbauwohnungen, touristische Highlights, eine Shoppingmeile wie keine andere, gemütliche Eckkneipen und jede Menge Luxus – diese Rezeptur finden Sie in Charlottenburg.

Glamour, Prominenz und Luxus – Berlin-Charlottenburg ist das Zentrum des Westens und erfindet sich im Glanz des Feudalen immer wieder neu. Die Nachfrage nach Immobilien ist ungebrochen hoch und Eigentumswohnungen erreichen vor allem in Altbauten teilweise hohe Preise. Dennoch gibt es sie in Charlottenburg noch: die urigen Eckkneipen, Cafés und Plätze, an denen die Zeit stehengeblieben ist. Wer hier wohnt, weiß, wo man sie findet und hütet das Geheimnis.

Infrastruktur in Charlottenburg

Der Südosten Charlottenburgs beheimatet den 3,5 km langen Kurfürstendamm (Ku‘damm), die wohl bekannteste Einkaufsstraße Deutschlands. Rund herum bietet der Markt für Immobilien luxussanierte Altbauwohnungen; der Savignyplatz nördlich des Ku’damms gilt als teuerste Wohngegend Berlins. Exklusiv geht es auch im Westend zu: Das Villenviertel, in dem aber auch zahlreiche Wohnungen aus der Gründerzeit stehen, ist das Zuhause vieler Prominenter. Ruhig und besonders familienfreundlich präsentiert sich der Südwesten, wo es viele Spielplätze, Kitas und Schulen gibt.

Charlottenburg-Nord prägen Immobilien aus den 20er- bzw. 50er-Jahren. Hier finden Sie auch noch vergleichsweise günstige Wohnungen in grüner Umgebung. Erstklassige Einkaufsmöglichkeiten (z. B. das Kaufhaus des Westens) sind in ganz Charlottenburg ebenso in großer Zahl vorhanden wie Ärzte, Apotheken, Kitas und Schulen.

Kultur & Freizeit in Charlottenburg

 

Hauptsehenswürdigkeit Charlottenburgs ist das Schloss Charlottenburg. Es ist der ehemalige Wohnsitz der Frau des Kurfürsten Friedrich III, Sophie Charlotte. Ihr verdankt der Ortsteil seinen Namen. Der barocke Schlosspark dient den Bewohnern Charlottenburgs als Treffpunkt im Grünen. Ein weiterer denkwürdiger Bau ist die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche, deren im Zweiten Weltkrieg zerstörter Turm weithin zum Frieden mahnt. Zum anschließenden Einkehren empfiehlt sich Berlins „Chinatown“ in der Kantstraße. Die Auswahl an Restaurants, Kneipen und Cafés ist aber auch darüber hinaus so groß, dass Sie – wenn Sie möchten – immer etwas Neues ausprobieren können.

Verkehr in Charlottenburg

Dank U-Bahn, S-Bahn, Ringbahn und guter Busverbindung ist der öffentliche Nahverkehr in die anderen Ortsteile gut ausgebaut. Der Bahnhof Zoo bildet einen Verkehrsknotenpunkt im Nahverkehr. Auch einige Fernzüge halten hier. Im Fernverkehr ist der Flughafen Tegel mit dem Auto nur ca. 15 Minuten entfernt, zum Flughafen Schönefeld ist es etwas mehr als eine halbe Stunde.

Lassen Sie sich von unseren Profis für Immobilien beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!

Makler der Region