Immobilien in Reutlingen

Leben und Wohnen in einer Immobilie in Reutlingen

Eine starke Wirtschaft, eine bezaubernde historische Altstadt und das Biosphärenreservat Schwäbische Alb in unmittelbarer Nähe – nur einige Gründe, warum man sich in Reutlingen so richtig wohlfühlen kann. 

Einwohnerzahlen in Reutlingen auf einen Blick

111 Tsd.
Einwohnerzahl
P
1279
Einwohnerdichte/km²
5149
Frauen / Männer (%)

Wussten Sie, dass sich in Reutlingen die engste Straße der Welt befindet? Die Spreuerhofstraße ist an ihrer schmalsten Stelle nur 31 cm breit. Auch sonst ist im Baden-Württembergischen Reutlingen die mittelalterliche Vergangenheit lebendig. Die Altstadt bezaubert mit Fachwerkbauten, verwinkelten Gassen und munter sprudelnden Brunnen. Heute gehört die ehemalige Tuchmacherstadt zur Metropolregion Stuttgart und profitiert von der wirtschaftlichen Stärke Baden-Württembergs. Zudem ist die Stadt eingebettet in eine malerische Landschaft und Teil des UNESCO-Biosphärengebiets Schwäbische Alb.

Immobilienpreise in Reutlingen

In dieser herrlichen Lage am Rande der Schwäbischen Alb und in einer wirtschaftsstarken Region sind die Immobilienpreise nicht billig. Das Grundstück für den Bau eines Hauses kostet zwischen 450 Euro und 700 Euro pro Quadratmeter. Für ein freistehendes Haus sind Preise ab 390.000 Euro zu bezahlen. Eine Eigentumswohnung wird zu Preisen ab 2.300 Euro pro Quadratmeter gehandelt. Im Neubau kostet eine Wohnung zwischen 4.300 und 4.800 Euro pro Quadratmeter (LBS-Preisspiegel 2021).

Tipp:

Sie möchten wissen, was Ihre Immobilie wert ist?

Mit unserer Online  Immobilienbewertung unterstützen wir Sie gerne dabei, den Preis Ihrer Immobilie herauszufinden.

Stadtteile von Reutlingen

Die Stadt unterteilt sich in zwölf Stadtbezirke. Ob Eigentumswohnung, Reihenhaus oder Einfamilienhaus – der Markt hat Immobilien für jeden Geschmack im Angebot. Für „Häuslebauer“ werden stets neue Grundstücke für den Bau neuer Eigenheime und anderer Immobilien erschlossen. 

In der historischen Innenstadt verströmen liebevoll sanierte Eigentumswohnungen den Charme vergangener Tage. Hier gibt es alles, was auch einen Großstadtmenschen begeistern kann. Einkaufen, Kultur, Sport, Nähe zu Menschen – und wenn einem das zu viel wird, ist man schnell aus der Enge der Altstadt raus. Wer lieber dauerhaft nahe zur Natur wohnen möchte, baut oder kauft sein Haus in einer der zwölf Stadtteile. 

In Altenburg lässt es sich für Familien gut wohnen. Wer hier seine Immobilie hat, hat ganz nah am Wasser gebaut: Der Ortsteil grenzt an den Neckar und im Sommer finden sich viele Gäste am Baggersee ein. In der erst am 1. Januar 1972 in die Stadt Reutlingen eingegliederten Gemeinde finden sich Reste alter Immobilien: Im Industriegebiet Mahdenäcker/Mahden befinden sich die Überreste der römischen "villa rustica". 

Betzingen ist der älteste und größte Stadtteil. Er gehört seit 1907 zu Reutlingen und hat nach der Kernstadt Reutlingen-Mitte die meisten Einwohner. Im Museum "Im Dorf" wird die ländliche Dorfkultur im 19. Jahrhundert und deren Wandel durch die Industrialisierung verdeutlicht. Das Fachwerkhaus ist selbst einzigartiges und größtes Exponat des Museums. Die Betzinger Tracht machte den Ort überregional bekannt. In der Brockhaus-​Enzyklopädie steht Betzinger Kleidung stellvertretend für die Tracht in Schwaben schlechthin. 

Bronnweiler gehört erst seit 1971 zu Reutlingen. Die Verbindung mit Reutlingen brachte Straßenbau und Kanalisation, Grünanlagen und Friedhofshalle, Feuerwehrmagazin und Kindergarten. Dazu wurde Bauland erschlossen, die vielen Immobilien, die seither hier entstanden sind, beweisen es. Auch weiterhin ist die Gemeinde für Bauherren, die sich Haus und Garten wünschen, empfehlenswert. 

Degerschlacht ist durch die Erschließung neuer Baugebiete in den letzten Jahren stetig gewachsen. Zwei Kindergärten und eine allgemeine Grundschule sind vorhanden, die in jahrgangsübergreifenden Klassen auf Basis der Montessori-​Pädagogik unterrichtet. Für das tägliche Leben ist alles da: Metzger, Bäcker, Bioladen, Gärtnerei. Auch Bank, Postservicefiliale, Arzt und Zahnarzt sind hier ansässig. In der Freizeit kann man sich in einem der zahlreichen Vereine engagieren – oder sich um Verbesserung an Haus oder Wohnung kümmern. 

Ein sehr interessanter Stadtteil ist Gönningen. Nahezu die Hälfte der Gönninger Bürger gingen im 18. und 19. Jahrhundert. als fahrende Händler dem Samenhandel nach. Das machte den Ort bis hin zum Umfeld des russischen Zarenhofs europaweit bekannt. Das Samenhandelsmuseum zeigt Gegenstände dieser einzigartigen weltweiten Händlertradition. Gönningen bietet eine hohe Wohnqualität und erfüllt für ganz Reutlingen eine Naherholungsfunktion. 

Mittelstadt liegt direkt am Neckar. Wer hier durchfährt staunt erst einmal über das denkmalgeschützte Rathaus mit Jugendstilelementen. Und überlegt, ob er nicht länger bleiben sollte. Zum Beispiel in einer Wohnung mit Blick auf den ruhig dahinfließenden Neckar. 

Auch von Oferdingen hat man eine Blick auf den Neckar – aber von ganz weit oben. In dem Stadtteil mit ländlicher Atmosphäre sind viele Freizeitmöglichkeiten gegeben. 

In Ohmenhausen macht man sich um die Zukunft Gedanken. Das Ortsentwicklungskonzept gab den Einwohnern die Möglichkeit, bei der Entwicklung der Gemeinde mitzuwirken. Der Plan lässt auch für den Bau Ihres Hauses Platz. Vielleicht, nachdem Sie die Chance genutzt haben, in der ehemaligen Dorfschule zu heiraten.

Reicheneck ist der kleinste Ortsteil. Sehr ländlich, hier kann man noch in Ruhe auf einer Rundbank unter dem Baum am zentralen Platz sitzen. Der Stadtteil beteiligte sich schon mehrmals erfolgreich an dem Kreiswettbewerb „Unser Dorf soll schöner werden“. Bedenken Sie dies, wenn Sie hier ein Haus beziehen wollen. 

Infrastruktur in Reutlingen

Mehrere Krankenhäuser sowie eine relativ große Dichte niedergelassener Ärzte und Apotheken stellen die medizinische Versorgung sicher. Auch Geschäfte für den täglichen Bedarf sind überall auf kurzen Wegen zu erreichen. Reutlingen verfügt über zahlreiche Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulen aller Schulformen. Unter den diversen weiterführenden Bildungsstätten ist vor allem die Hochschule Reutlingen hervorzuheben, die in Rankings regelmäßig hervorragende Plätze belegt.

Kultur & Freizeit in Reutlingen

Reutlingen bietet eine breite Palette an Kultur- und Freizeitaktivitäten. Bühnen wie das „Theater in der Tonne“ oder das Naturtheater bringen Schauspiel, Kleinkunst und Kabarett zur Aufführung. Wichtige Beiträge zur regen Musikszene liefern neben der Württembergischen Philharmonie Reutlingen auch zahlreiche aktive Vereine und Ensembles. Abwechslungsreiche Museen und Galerien laden zum Verweilen ein. Entspannung im Grünen finden Sie in zahlreichen Parkanlagen, während sich von der 700 Meter hohen Achalm, die als stadtnahes Ausflugsziel beliebt ist, eine spektakuläre Aussicht eröffnet. Zu ausgedehnten Rad- oder Wandertouren lockt die Schwäbische Alb.

Verkehr in Reutlingen

Die unmittelbare Nähe zu Stuttgart und Tübingen begünstigt die gute Verkehrsanbindung Reutlingens. So bestehen am Bahnhof zahlreiche regionale und überregionale Verbindungen. In der nur 30 Kilometer entfernten Landeshauptstadt befindet sich nicht nur der nächste internationale Flughafen, sondern auch ein wichtiger ICE-Bahnhof. Der öffentliche Nahverkehr wird von mehreren Buslinien sichergestellt.

Lassen Sie sich von unseren Profis für Immobilien beraten! Jetzt Kontakt aufnehmen!